Skip to main content

Sie haben Fragen oder möchten gerne buchen? +49 8363 / 73 201 info@babels-auszeit.de

Füssen

Bereits von Weitem sieht man das Wahrzeichen Füssens, das Hohe Schloss, eingebettet in einer königlichen Traumlandschaft. Darunter erstreckt sich die malerische Altstadt von Füssen im Allgäu. Hier vereinen sich unterschiedliche Epochen zu einer Märchenkulisse, die den Urlaub unvergesslich macht. Die kleinen, verwinkelten Gassen zeugen von einer florierenden, mittelalterlichen Stadt. In ganz Füssen kann man alte Häuser mit hohen, gotischen Giebeln entdecken. Neben reich dekorierten Kirchen aus der Zeit des Barock und Rokoko finden sich Überreste der alten Stadtmauern.
Oft wird Füssen als die nördlichste Stadt Italiens bezeichnet: Das Treiben auf dem Schrannenplatz oder rund um den Stadtbrunnen erinnert an eine italienische Piazza.

Ein bisschen mehr Ruhe bieten die Gärten und Parks der mittelalterlichen Stadt. Hinter dem Kloster Sankt Mang und dem Hohen Schloss finden Sie den Baumgarten. In der Anlage des Hohen Schlosses befindet sich der Terrassengarten mit vielen Heil- und Gewürzpflanzen, die bereits von den Menschen im Mittelalter geschätzt und genutzt wurden. Hinter der Spitalkirche verläuft der Lechuferweg. Hier entlang können Sie flussaufwärts zum Ortsteil Bad Faulenbach laufen und flussabwärts an den Forggensee. Direkt am Ufer des Forggensees liegt auch das Festspielhaus Füssen.